Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Philippine Airlines vergibt Großauftrag an Airbus

Verjüngung der Flotte ab 2013

Philippine Airlines bestellt 50 Flugzeuge der Serien A321 und A330-300 bei Airbus.

Philippine Airlines hat den größten Auftrag ihrer Firmengeschichte an den Flugzeugbauer Airbus vergeben. Mehr als 50 Fluggeräte der Serie Airbus A321 und Großraumflugzeuge der hochmodernen A330-300 Serie, wurden bestellt. Die ersten Auslieferungen werden als Teil eines umfassenden Modernisierungsprogramms der Flotte bereits 2013 erfolgen.

Die Modelle der A321 Serie sind für den Einsatz auf Inlandsrouten und Regionalflügen bestimmt und bringen die Flotte des philippinischen Carriers in diesem Bereich auf den neuesten Stand der Technik. Auch Allianzen mit Partnerfluggesellschaften werden so aufgewertet. Die A330 Modelle werden hingegen auf stark nachgefragten Regionalrouten eingesetzt sowie auf Mittelstrecken in den Mittleren Osten und nach Australien. Die A330 Familie gehört zur beliebtesten Serie von Großraumflugzeugen und weltweit sind bereits mehr als 900 Fluggeräte dieser Spezifikation im Einsatz. Die Hersteller der Triebwerke werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Das Flottenmodernisierungsprogramm der Philippine Airlines geht einher mit der Zielsetzung, den nationalen Carrier der Philippinen zu stärken und somit auch die Wirtschaft und den Tourismus im Land zu stützen.

„Die Auftragsvergabe an Airbus spielt eine Schlüsselrolle bei der Neupositionierung unserer Airline und begleitet das Wirtschaftswachstum und den steigenden Tourismus auf den Philippinen“, sagte Lucio Tan, Vorsitzender der Philippine Airlines gemeinsam mit ihrem Präsidenten Ramon S. Ang. „Mit den neuen Fluggeräten können unsere Passagiere das Beste, was die Branche aktuell zu bieten hat, erleben. Gleichzeitig profitieren wir von den niedrigeren Betriebskosten und halten Auswirkungen auf die Umwelt so gering wie möglich.“
Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:
 


Seite erzeugt in: 0.0081520080566406 Sekunden