Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Im Strandurlaub Haut und Haare richtig schützen

Sonnenschutz

Lange Spaziergänge am Strand, Sonnenbaden am Pool und Schwimmen im Meer – ein Strandurlaub bedeutet für uns die pure Erholung. Leider greifen Sonne, Salz- und Chlorwasser Haut und Haare an. Ein Strandurlaub muss aber nicht zur Strapaze für Haut und Haare werden – mit ein paar kleinen Tipps und der richtigen Pflege können Sie das Badevergnügen ungetrübt genießen.

Haut und Haare vor Chlor- und Salzwasser schützen

Tipp 1

Dass Chlor und Salzwasser der Haut gegenüber recht aggressiv wirken, merkt man schon beim ersten übermütigen Untertauchen im erfrischenden Nass: Die Augen brennen. Nach längerem Herumtoben im Pool röten sich sogar häufig die Augen. Am besten schützt man die empfindlichen Schleimhäute der Augen mit einer Schwimmbrille. Zoggs Schwimmbrillen haben beispielsweise nichts mehr mit den Riesen-Modellen aus dem 90er Jahren zu tun, sondern sind mittlerweile auch in coolem Design erhältlich.

Tipp 2

Denken Sie auch daran, Ihre Haare vor dem Stumpfwerden zu bewahren. Die Haare sollten auf jeden Fall nach dem Baden gut mit Süßwasser ausgespült werden. Ideal zum Waschen ist ein pflegendes, pH-hautneutrales Shampoo. Seien Sie dabei sanft zu Ihrem Haar: Das Wasser sollte nur lauwarm sein, denn zu heißes Wasser schädigt Haaroberfläche und Kopfhaut. Die Folgen können juckende Kopfhaut und Schuppen sein. Vor dem Baden hilft ein reichhaltiges Haaröl, welches in die Spitzen einmassiert wird, das Austrocknen der Haare verhindern.

Tipp 3

Pflegen Sie Ihre Haut nach einem Tag am Pool oder am Strand mit einer reichhaltigen Feuchtigkeitscreme, denn das Wasser trocknet unsere Haut stark aus. After-Sun-Lotionen enthalten zusätzliche Inhaltstoffe, die nach dem Sonnbaden kühlend und hautberuhigend wirken.

Schutz vor Sonnenlicht und UV-Strahlen

Tipp 1

Intensive Sonnenbäder lassen unsere Haut vorzeitig altern und wiederholte Sonnenbrände lösen sogar Krebs aus. Umso wichtiger ist es also, sich rundum zu schützen, damit der Urlaub nicht durch einen unschönen Sonnenbrand vermiest wird. Die Haut sollte mit einem hohen Lichtschutzfaktor eingecremt werden. Achten Sie beim Kauf auf ein wasserfestes Produkt. Beim Eincremen die Füße, Nacken und Hände nicht vergessen.

Tipp 2

Auch die Haare wollen von der Sonne geschont werden – die Sonnenstrahlen wirken ausbleichend und austrocknend. Ein großer Hut schützt Haar und Kopfhaut und spendet der sensiblen Gesichtshaut zusätzlichen UV-Schutz. Tipp: Meiden Sie auch das Zurückstecken der Haare mit Metallspangen. Wenn sich diese in der Sonne erhitzen, schädigen sie es. Bevorzugen Sie daher Plastik- oder Holzspangen.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:
 


Seite erzeugt in: 0.0042769908905029 Sekunden