Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Strandwelt.de - Ihr Portal für Sommer, Strand, Urlaub und Ferien.

Bademode: Ist das denn schon out?

Trends am Strand

Es ist still geworden um den klassischen Badeanzug, winzige Micro-Bikini und Tankinis. Die Bademode ist wie die restliche Welt der Kleidung und Accessoires Trends unterlegen und so kommen und gehen einige Schnitte: zum Leidwesen der Damen.

Bademodentrends ohne Vielseitigkeit?

Bademoden gibt es momentan in Hülle und Fülle, selbst jetzt, wo die Hochsaison zum Schwimmen gehen in Deutschland vorbei ist. Vielseitig zeigte sich das Angebot und die Trends boten große Farb- und Mustervielfalt. Vielen Damen kam es dennoch so vor als wäre die Auswahl irgendwie sehr einheitlich. Die Batik-Muster, Neonfarben, florale Prints und Fransen an der Schwimmausstattung sagten vielen Frauen zu und verbreiteten sommerliches Flair. Die Schnitte in der Saison 2013 ließen jedoch zu wünschen übrig. Die angesagten Bandeau-Bikinis und Monokinis stießen auf wenig Gegenliebe. Das lag unter anderem daran, dass die trendigen Schnitte von 2013 nur für wenige Figuren passend waren.

Oberste Bedingung: Wohlfühlen am Strand

Emanzipierte Frauen haben es bei der Frage nach der Kleidung schon lang erkannt: Es geht nicht darum, was andere Personen gut finden, sondern nur, worin man sich selbst wohlfühlt. Frauen mit Übergröße sollten genauso einen knappen Bikini tragen dürfen ohne beleidigende Sprüche zu ernten, wie eine gertenschlanke Dame. Und diese sollte wiederum einen Badeanzug tragen dürfen, ohne als prüde zu gelten. Den eigenen Wohlfühlfaktor zu finden ist für viele Frauen jedoch nicht leicht. Besonders dann, wenn die Modeindustrie Trends aufdiktieren will. Bandeau-Bikinis und Monokinis sind vielleicht an schlanken Models sehr schick anzusehen, bei einem großen Busen und weiblichen Hüften wirkt die Schwimmmode dagegen kaum schmeichelhaft. Im Gegenteil: Nichts verrutscht beim Planschen im Wasser leichter als ein Bandeau-Oberteil. Die passende Alternative wie schön geschnittene Badeanzüge, Tankinis und gepolsterte Bikini-Oberteile sind mit dem aufgestempelten Prädikat „out“ jedoch Mangelware.

Sucht man modische Schwimmmode wird man in lokalen Läden kaum fündig. Wer die trendigen Prints mit seinem Lieblingsschnitt sucht, wird eher im Internet auf gute Modelle stoßen. So findet man Badeanzüge oder Tankinis bei limango-outlet.de und kann sich dann auch sicher sein, dass die Qualität stimmt. Das sollte den Frauen, die ihre Schwimmmode vorausschauend kaufen, auch bewusst sein. Geht der Trend in eine andere Richtung, kann es schwer sein, die optimale Badekleidung zu finden. Ein langlebiges Kleidungsstück von hoher Qualität erspart Frust bei der Suche nach etwas Passendem für den Strand. Denn egal, was die Saison Neues bringt: Selbstbewusstsein im liebsten Strandoutfit trägt sich am besten.

Zurück zur Übersicht
Neuere Nachrichten:Ältere Nachrichten:
 


Seite erzeugt in: 0.0032699108123779 Sekunden