Strandwelt.de
ist ein Informationsdienst von:

Dynamic Works GmbH
Nordhellen 5
58540 Meinerzhagen

© 2018, Alle Rechte vorbehalten!

Geschichte Peru

24.08.04: Älteste und grösste Chachapoya- Metropole im Bergnebelwald entdeckt:

Eine Expedition aus peruanischen und US-amerikanischen Archäologen hat im unzugänglichen Bergnebelwald von Saposoa im Department San Martin im Nordosten Perus die Ruinen einer riesigen Stadtanlage samt Befestigungsanlagen aus der Chachapoya-Kultur entdeckt. Der sogenannte "Gran Saposoa" stammt aus dem 7. und 8. Jahrhundert nach Christus und ist somit der älteste Ruinenkomplex der Chachapoya, den Forscher bisher entdeckt haben. Über Jahrhunderte hinweg lagen Mauern, Mausoleen, Wachtürme und Aquädukte im Gebiet des Huabayacu-Flusses unter dichter Vegetation begraben. Die Stadt umfasst mehrere Anlagen auf verschiedenen Hügeln, die durch gepflasterte Wege miteinander verbunden sind. Der "Gran Saposoa"-Komplex ist mit einer Ausdehnung von mehr als 65 Quadratkilometern auch grösser als Kuelap und El Gran Pajatén, die bisher wichtigsten Ruinenfunde aus der Chachapoya-Kultur.

Mit freundlicher Genehmigung von Peruline
 
Peru
 Urlaub Info 
 Orte 
 Klima 
 Wandern 
 Geschichte 
 Kultur 
 Einkaufen 
 Tipps & Tricks 
Nachrichten
2003:
2004:
2005:
2006:
2007:
2008:
2009:
2010:
2011:
2012:
2013:
2014:
2015:
2016:
2017:
2018:
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Strandwelt-Newsletter! will ich haben >>

Seite erzeugt in: 0.0055649280548096 Sekunden